Internet - Forum CHRISTSEIN HEUTE

Franz  13.11.12

 

 

Thema: 6.te Vaterunser Bitte : korrekte Auslegung

 

Mitchristen,

6.te Vaterunser Bitte: "Führe uns nicht in Versuchung":

 

korrekte Auslegung Bischof Mixa:

 

Gott möge KEINE so große Versuchung,

die von ANDEREN (Bösen!) ausgeht,

zulassen,

daß ich von meiner "Vertikalisierung" abkäme !

 

Bereits in den ersten Gemeinden gab es Auseinandersetzungen über die Frage, ob

Gott

Menschen in Versuchung führt.

So können wir z.B. bei Jakobus lesen:

 

"Keiner der in

Versuchung gerät, soll sagen: Ich werde von Gott in Versuchung geführt. Denn Gott kann nicht in Versuchung kommen, Böses zu tun, und er führt auch selbst niemand in Versuchung."

(Jak. 1,13)

 

Link für die vollständige Diskussion:

http://f3.webmart.de/f.cmf?id=906296&r=treadview&t=3960437&pg=1