Bitte navigieren Sie in der rechten Spalte ->

Hier sammeln wir Beispiele dafür, daß das krampfhafte Festhalten an der wortwörtlichen Übersetzung aufgrund einer falsch verstandenen Loyalität zu Problemen in der theologischen Diskussion führt.

Der Versuch Gott mit dem Teufel gleichzusetzen ist auf jeden Fall zum Scheitern verurteilt.

Wenn Gott selbst der Versucher ist, wie wir im Vaterunser beten, wer hilft uns dann aus der Versuchung? Gott ist doch das Reine ohne Sünde und Makel, wie kann er uns Christen in Versuchung führen?

Bitte geben Sie unsere Internetadresse www.vaterunser-aenderung.de an Freunde und an am Glauben interessierte Menschen weiter.